Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 geht zurück zu seinen Wurzeln. Am Freitag weihten die Gelsenkirchener mit zwei Hinweistafeln die

"Schalker Meile"

Der Verein geht zurück zu seinen Wurzeln

RS
18. November 2011, 13:21 Uhr

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 geht zurück zu seinen Wurzeln. Am Freitag weihten die Gelsenkirchener mit zwei Hinweistafeln die "Schalker Meile" ein.

In unmittelbarer Nähe seiner früheren Spielstätte, der Glückauf-Kampfbahn, weisen nun zwei Schilder auf den Ursprung des 1904 gegründeten Vereins hin.

Das Vereinsgelände der Königsblauen mit der WM-Arena ist einige Kilometer weiter nördlich im Stadtteil Buer-Erle angesiedelt. "Die Zukunft hat der FC Schalke auf dem Berger Feld gebaut, seine Heimat liegt aber hier in Schalke", sagte Vorstand Peter Peters. Die Initiative zur "Schalker Meile" ging von den Fans aus.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren