Der Schalker Fan-Club Verband erhält zum Jahreswechsel eine neue Führung. Frank Arndt beerbt zum 1. Januar 2012 den bisherigen Vorsitzenden Rolf Rojek

Schalker: Neuer Vorsitz

Arndt beerbt Rojek beim Fanverband

17. November 2011, 14:34 Uhr

Der Schalker Fan-Club Verband erhält zum Jahreswechsel eine neue Führung. Frank Arndt beerbt zum 1. Januar 2012 den bisherigen Vorsitzenden Rolf Rojek

Fast 30 Jahre hatte Rojek dem Dachverband der Schalker Fanorganisationen vorgestanden. Schon vor einiger Zeit hatte er die Absicht geäußert, den Posten an der Spitze der fast 90.000 Mitglieder zählenden Organisation abzugeben.

[gallery]2166,0[/gallery]
Nachdem Rojek im Sommer 2010 vom damaligen Schalker Trainer und Manager Felix Magath als Fanbeauftragter des Vereins abgesetzt worden war, zieht sich Rojek von der Spitze des SFCV nun von sich aus zurück, um seinem Schwiegersohn Platz zu machen. Frank Arndt wird den Posten ab dem 01.01.12 übernehmen.

[video]rstv,919[/video]
Bei der Jahreshauptversammlung des SFCV am Mittwoch würdigte der Aufsichtsratsvorsitzende des Dachverbands, Jürgen Liefland, die langjährigen Verdienste Rojeks. Gleichzeitig wünschte er Arndt ein „glückliches Händchen, klaren Verstand und viel Glück, um das Schiff SFCV nachhaltig auf Kurs zu halten“.

Vorstandsmitglied Arthur Saager konnte derweil mit Stolz beeindruckende Zahlen verkünden. „Der SFCV betreut derzeit knapp 1.400 Fan-Clubs mit insgesamt 90.000 Mitgliedern, davon 870 Beitrag zahlende Fan-Clubs. 21 Mitarbeiter und vier Auszubildende sind derzeit beim SFCV beschäftigt“.

Im Geschäftsjahr konnte der Dachverband einen bereinigten Gewinn (nach Steuern) von ca. 150.000 Euro ausgehen, bei einer Eigenkapitalquote von ca. 60%.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren