Donato geht als Großvater in Fußball-Rente

as
26. November 2003, 14:35 Uhr

Er musste erst Großvater werden, um sich endlich zur Ruhe zu setzen. Kurz vor der Geburt seines ersten Enkels hat der ehemalige spanische Nationalspieler Donato seinen Rücktritt vom aktiven Sport erklärt.

Der frühere spanische Nationalspieler Donato hat seine aktive Fußballer-Karriere beendet, und das wenige Tage vor der Geburt seines ersten Enkelkindes. Der 40-Jährige, der in der Vorsaison noch bei Deportivo La Coruna unter Vertrag gestanden hatte, erklärte nach 466 Auftritten in der Primera Division sowie insgesamt zwölf Länderspielen, er wolle sich künftig um seine Familie kümmern. Donato hielt sich zuletzt bei einem Drittligisten fit.

Bereits in der Vergangenheit hatte der gebürtige Brasilianer wegen seines fortgeschrittenen Alters den Spitznamen "Opa" erhalten. "Jetzt werden mich die Leute aus dem richtigen Grund so nennen", sagte Donato.

Autor: as

Kommentieren