Am Totensonntag empfängt der Tabellen 17. SC Idar Oberstein den Tabellen 18. Rot-Weiss Essen. Trotz dieser Konstellation erwartet der SC eine staatliche Kulisse.

RL-West: Expertentipp

"Gegen RWE kommen doppelt so viele"

Krystian Wozniak
16. November 2011, 15:07 Uhr

Am Totensonntag empfängt der Tabellen 17. SC Idar Oberstein den Tabellen 18. Rot-Weiss Essen. Trotz dieser Konstellation erwartet der SC eine staatliche Kulisse.

"Der Name Rot-Weiss Essen zieht einfach. Dahinter steht absolute Tradition. Normalerweise besuchen unsere Spieler so zwischen 800 und 1000 Zuschauer. Gegen RWE rechnen wir mit rund 2500 Besuchern", sagt Sascha Hildmann, Trainer des SC Idar Oberstein.

Mit dem bisherigen Saisonverlauf zeigt sich der 39-jährige Ex-Profi zufrieden. "Uns nimmt doch in dieser Liga keiner so richtig ernst. Dafür haben wir aber schon sehr ordentliche Leistungen gebracht. Man muss immer berücksichtigen, dass meine Jungs um 6.15 aufstehen, um arbeiten zu gehen und nur am späten Nachmittag trainieren. Es kommt oft vor, dass die Tage der Jungs von 6.15 bis 22.15 dauern. Dafür sind die Leistungen sehr zufriedenstellend."

Mit einer starken Vorstellung rechnet der ehemalige Aachener auch gegen Rot-Weiss. "Die Zuschauer werden uns pushen. Der Ort ist heiß auf dieses Spiel. Am Ende siegen wir 1:0!", legt sich Hildmann fest.

So tippt Sascha Hildmann den 15. Spieltag

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren