Flaschenwurf zwingt Alan Smith zur Rechtfertigung

as
25. November 2003, 16:13 Uhr

Alan Smith muss sich vor dem englischen Fußballverband (FA) verantworten. Der Nationalstürmer von Leeds United hatte im Spiel gegen Manchester United eine Flasche ins Publikum geworfen.

Leeds Uniteds Stürmer-Star Alan Smith muss sich wegen unsportlichen Verhaltens verantworten. Der englische Fußballverband (FA) hat ein Verfahren gegen den 23 Jahre alten englischen Nationalstürmer eingeleitet, nachdem dieser eine Flasche während eines Fußballspiels ins Publikum geworfen hatte. Der Vorfall ereignete sich am 18. Oktober während der Premier-League Partie gegen Manchester United (0:1).

Am 13. November war Smith bereits von der Polizei festgenommen und verhört worden, weshalb er aus dem Kader für das Länderspiel der Engländer drei Tage später gegen Dänemark (2:3) gestrichen worden war. Bis zum 9. Dezember muss er gegenüber der FA zu dem Vorwurf Stellung nehmen.

Autor: as

Kommentieren