Für die deutschen Fußball-Frauen steht ab Donnerstag der zweite von insgesamt drei Vorbereitungs-Lehrgängen auf die Olympischen Spiele in Athen auf dem Programm.

Theune-Meyer ruft ihr Team in Bitburg zusammen

ar
07. Juli 2004, 13:35 Uhr

Für die deutschen Fußball-Frauen steht ab Donnerstag der zweite von insgesamt drei Vorbereitungs-Lehrgängen auf die Olympischen Spiele in Athen auf dem Programm.

Die deutschen Weltmeisterinnen beginnen am Donnerstag mit der zweiten Phase der Olympia-Vorbereitung. Der 25 Spielerinnen umfassende Kader von DFB-Trainerin Tina Theune-Meyer trifft sich in Bitburg zum zweiten von drei Lehrgängen im Vorfeld der Olympischen Spiele in Athen (13. bis 29. August).

Nach Abschluss des Trainingslagers am 14. Juli will Theune-Meyer bereits ihren 18-köpfigen Olympia-Kader nominieren, obwohl das Aufgebot erst am 1. August beim Weltverband FIFA vorliegen muss. "Ich will auch im Sinne der Spielerinnen frühzeitig für Klarheit sorgen", begründete die Trainerin ihre Entscheidung.

Als abschließende Olympia-Tests dienen dem fünfmaligen Europameister die Partien am 21. Juli gegen Norwegen in Hoffenheim und drei Tage später in Offenbach gegen Nigeria. In Athen trifft die DFB-Elf in ihren beiden Vorrundenpartien am 11. August in Patras auf den früheren Asienmeister China und am 17. August in Athen auf Neuling Mexiko. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney hatten die Deutschen die Bronzemedaille gewonnen.

Autor: ar

Kommentieren