Bis zu Olympia 2004 stehen die Termine der deutschen Frauen-Nationalelf fest. Dabei starten die Weltmeisterinnen am 7. Februar gegen Portugal mit der EM-Quali, am 20. Mai steht ein Benefizspiel gegen eine Weltauswahl an.

DFB-Frauen starten im Februar ins olympische Jahr

ac
07. Januar 2004, 23:17 Uhr

Bis zu Olympia 2004 stehen die Termine der deutschen Frauen-Nationalelf fest. Dabei starten die Weltmeisterinnen am 7. Februar gegen Portugal mit der EM-Quali, am 20. Mai steht ein Benefizspiel gegen eine Weltauswahl an.

Vor knapp drei Monaten feierten die deutschen Frauen den Weltmeistertitel in den USA - in diesem Jahr warten schon die nächsten großen Aufgaben auf die DFB-Auswahl. Zumindest bis zu den Olympischen Spielen in Athen (13. bis 29. August) steht der Terminkalender der Weltmeisterinnen für das Jahr 2004.

Benefizspiel gegen Weltauswahl

Neben den drei Partien in der EM-Qualifikation wurden vier Testspiele vereinbart. Zudem wird die Nationalmannschaft anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Weltverbandes FIFA am 20. Mai 2004 in Paris ein Benefizspiel gegen eine Weltauswahl bestreiten.

Das Olympia-Jahr beginnt mit dem EM-Qualifikationsspiel in Portugal (7. Februar). In den beiden weiteren Qualifikations-Begegnungen für die EM 2005 in England trifft die noch ungeschlagene Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf die Ukraine (28. April) und Schottland (2. Mai).

Im Hinblick auf die Olympia-Vorbereitung vereinbarten die Verantwortlichen Tests gegen China (4. März), Italien (1. April), Olympiasieger Norwegen (21. Juli) und Ghana (24. Juli 2004).

Die Termine im Überblick:

Portugal - Deutschland (7. Februar/in Albufeira), Deutschland - China (4. März/Ort noch nicht bekannt), Italien - Deutschland (1. April/in Bozen), Deutschland - Ukraine (28. April/Ort noch nicht bekannt), Schottland - Deutschland (2. Mai/Ort noch nicht bekannt), Deutschland - Weltauswahl (20. Mai/in Paris), Deutschland - Norwegen (21. Juli/Ort noch nicht bekannt), Deutschland - Ghana (24. Juli/Ort noch nicht bekannt).

Autor: ac

Kommentieren