Silvio Pagano war im Sommer vom Wuppertaler SV zur Kölner Fortuna gewechselt. Der gebürtige Wuppertaler bereute in keiner Sekunde seine Luftveränderung.

RL-West: Expertentipp

"Schöne, heiße Partie gegen RWE"

Krystian Wozniak
14. Dezember 2011, 14:11 Uhr

Silvio Pagano war im Sommer vom Wuppertaler SV zur Kölner Fortuna gewechselt. Der gebürtige Wuppertaler bereute in keiner Sekunde seine Luftveränderung.

"Ich habe meinen Wechsel nie bereut. Die Fortuna ist ein seriös geführter Klub mit einem Ziel. Ich will mithelfen, dieses zu realisieren", sagt Pagano und verrät: "Wir wollen in den nächsten zwei, drei Jahren an die Tür zur dritten Liga klopfen."

In dieser Saison will der 26-Jährige noch etwas weiter nach oben klettern. "Wir wollen nicht im Mittelfeld herumdümpeln. Unser Ziel sind die ersten sechs. Weiter nach oben wird es wohl nicht mehr gehen", sagt der Deutsch-Italiener, der sich auf das Spiel am Freitagabend gegen seinen Ex-Klub Rot-Weiss Essen besonders freut. "Das wird eine schöne, heiße Partie zum Abschluss der Hinrunde", sagt Pagano.

So tippt Silvio Pagano den 19. Spieltag

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren