Mit dem 2:1 (1:0) beim SV Höntrop feierte Mengede 08/20 den vierten Sieg in Folge. Gegen den Aufsteiger tat sich die Plechaty-Elf aber sehr schwer.

LL WF 3: Mengede siegt

Ein Erfolg, der besonders schönen Art

Simon Albin
06. November 2011, 20:40 Uhr

„In der ersten Halbzeit waren wir drückend überlegen“, befand Mengedes Robin Dieckmann, der den zweiten Treffer mit einer schönen Einzelleistung vorbereitete und dann uneigennützig auf Eduard Sprenger ablegte. „Hätten wir unsere Chancen besser genutzt, wäre es zum Ende hin nicht noch so spannend geworden.“

Höntrops Bassam Al Chakif, der in der 83. Minute vom Elfmeterpunkt traf, zeigte sich vom Ergebnis enttäuscht. „Ein Unentschieden wäre auf jeden Fall drin gewesen. Uns hat aber die nötige Cleverness gefehlt.“

Sein Gegenspieler Frederic Nolte war der gleichen Meinung. Er zollte dem Gegner Respekt und räumte ein: „Höntrop hätte sicherlich einen Punkt verdient gehabt. Alles was uns im ersten Durchgang noch gelungen ist, haben wir danach falsch gemacht. Wir waren nicht mehr so souverän.“

Autor: Simon Albin

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren