Es will zurzeit einfach nicht laufen beim MSV. Nach gutem Saisonstart mit neun Punkten in fünf Spielen kam in den letzten drei Partien nur ein Punkt dazu.

MSV - Bonn 0:0

Keeper Delker wird zum Matchwinner

06. November 2011, 18:49 Uhr

Es will zurzeit einfach nicht laufen beim MSV. Nach gutem Saisonstart mit neun Punkten in fünf Spielen kam in den letzten drei Partien nur ein Punkt dazu.

Und nun also die Nullnummer gegen Bonn, die MSV-Trainer Carsten Wolters mit gemischten Gefühlen betrachtet. „Vom Ergebnis her ist das natürlich enttäuschend, aber vom Spielverlauf muss man sagen, dass wir den einen Punkt jetzt eben mitnehmen müssen.“

Die Mannschaften boten zwar kein Feuerwerk auf, Höhepunkte gab es aber trotzdem: In der 30. Minute bekam der Bonner SC einen Elfmeter zugesprochen, den von Halil Kabak in die rechte Ecke gesetzten Schuss konnte Marius Delker aber ebenso parieren wie einen weiteren Strafstoß in der 90. Minute.

„Unser Torwart hat uns den Punkt gerettet“, gibt Wolters denn auch zu und kann sich ein wenig Kritik am Rest der Mannschaft nicht verkneifen: „Wir sind hinten zu passiv und vorne fehlt uns die Kaltschnäuzigkeit um die wenigen Chancen zu nutzen.“ Doch, so Wolters, „solche Phasen gibt es, da müssen wir jetzt gemeinsam rauskommen.“

Autor:

Kommentieren