Die Erleichterung war dem Trainer des VfL Bochum nach dem Abpfiff anzumerken. Gerade hatte sein Team das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 3:2 (0:1) gewonnen.

Bochum - D'dorf 3:2

"Mannschaft kann Fußball spielen"

06. November 2011, 18:42 Uhr

Die Erleichterung war dem Trainer des VfL Bochum nach dem Abpfiff anzumerken. Gerade hatte sein Team das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 3:2 (0:1) gewonnen.

Wosz freute sich darüber, dass seine Jungs wieder „viel, viel besser gespielt haben als in den letzten Wochen. Gerade in der zweiten Halbzeit.“ In den ersten 45 Minuten sah es für Bochum noch gar nicht so positiv aus. Sie kamen zwar ganz gut ins Spiel, es gab aber ein Problem: „Der Torabschluss hat gefehlt“, erklärte Wosz. Und so waren es dann die Gäste aus Düsseldorf, die nach einem Freistoß durch Tom Nilgen 1:0 in Führung gingen (21.).

Nach Wiederanpfiff lief es für den VfL dann besser. Mit einem Sonntagsschuss von der Eckfahne brachte Rouven Tünte seine Mannschaft erst ran (46.) und brachte Bochum danach sogar mit 2:1 in Führung (70.). Nur zwei Minuten später war dann Leon Goretzka zur Stelle und legte zum 3:1 nach, ehe die Düsseldorfer eine Minute vor Schluss noch zum Ausgleich kamen. Wosz freute sich: „Ich habe gesehen, dass die Mannschaft Fußball spielen kann.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren