Uwe Rösler, der in der Bundesliga für Dresden, Nürnberg und Kaiserslautern auf Torejagd ging und zuletzt bei Manchester City aktiv war, hat in England seine Brustkrebserkrankung überwunden.

Ex-Profi Rösler besiegt den Brustkrebs

tw
21. November 2003, 10:50 Uhr

Uwe Rösler, der in der Bundesliga für Dresden, Nürnberg und Kaiserslautern auf Torejagd ging und zuletzt bei Manchester City aktiv war, hat in England seine Brustkrebserkrankung überwunden.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Uwe Rösler ist nach eigenen Angaben von seiner Brustkrebs-Erkrankung genesen. "Alle Zeichen deuten darauf hin, dass ich wieder gesund bin", sagte der 35-Jährige der englischen Tageszeitung Manchester Evening News.

Fans schicken Mails und Faxe ans Krankenbett

Röslers Dank gilt unter anderem der Unterstützung durch die Fans des englischen Premier-League-Klubs Manchester City, für den Rösler in den vergangenen fünf Jahren im Einsatz war. "Ich habe rund 1000 E-Mails, Faxe, Karten und Briefe von den Fans bekommen. Als ich zuletzt während eines Spiels im Krankenhaus lag, haben mich Freunde aus dem Stadion angerufen, während die Zuschauer meinen Namen gesungen haben. Das alles hat mir sehr geholfen", sagte Rösler.

Ehrengast bei Stadioneröffnung in Manchester

In der kommenden Woche wird Rösler, der in der Bundesliga für Dynamo Dresden, den 1. FC Nürnberg und den 1. FC Kaiserslautern im Einsatz war, beim Heimspiel von Manchester City gegen den FC Middlesbrough als Ehrengast an der Einweihung des neuen Stadions teilnehmen.

Autor: tw

Kommentieren