Verteidiger Philipp Lahm ist am Dienstagabend nicht mit dem DFB-Team ins WM-Trainingslager auf Sardinien geflogen. Der 22-Jährige ist wegen seiner Ellbogen-Verletzung in ein Frankfurter Krankenhaus gefahren worden.

DFB-Team vorerst ohne Lahm nach Sardinien

ans
16. Mai 2006, 21:48 Uhr

Verteidiger Philipp Lahm ist am Dienstagabend nicht mit dem DFB-Team ins WM-Trainingslager auf Sardinien geflogen. Der 22-Jährige ist wegen seiner Ellbogen-Verletzung in ein Frankfurter Krankenhaus gefahren worden.

Die deutsche Nationalmannschaft ist am Dienstagabend ohne Philipp Lahm ins WM-Trainingslager auf Sardinien geflogen. Der Außenverteidiger von Rekordmeister Bayern München, der beim Testspiel gegen den Verbandsligisten FSV Luckenwalde (7:0) in Mannheim eine Ellbogenverletzung erlitten hatte, musste zur Kernspintomographie nach Frankfurt gebracht werden und soll seinen Teamkollegen am Mittwoch folgen.

Der 22-Jährige war zunächst in eine Mannheimer Klinik gefahren worden. Wegen eines Notfalls konnte dort die Kernspintomographie aber nicht durchgeführt werden, sodass Lahm mit Mannschaftsarzt Josef Schmitt in ein Frankfurter Krankenhaus fuhr. Die 22 anderen WM-Spieler flogen indes am Dienstagabend mit dem Airbus "Speyer" nach Sardinien, Lahm soll ihnen am Mittwoch folgen.

Autor: ans

Kommentieren