Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Planungen für die Vorbereitungsphase der Nationalmannschaft abgeschlossen. Somit wird der 23-köpfige Kader vom 21. bis 30. Mai ein Trainingslager am Genfer See bestreiten.

DFB-Tross absolviert Trainingslager am Genfer See

cle
03. November 2005, 14:21 Uhr

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Planungen für die Vorbereitungsphase der Nationalmannschaft abgeschlossen. Somit wird der 23-köpfige Kader vom 21. bis 30. Mai ein Trainingslager am Genfer See bestreiten.

Die Planungen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bezüglich der Vorbereitungsphase der Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) sind offenbar abgeschlossen. Nachdem sich der 23-köpfige Kader am 16. Mai in Mannheim treffen und ein Testspiel (zweimal 30 Minuten) gegen ein Amateur-Team bestreiten wird, reist der DFB-Tross noch am gleichen Tag zu einem fünftägigen Regenerations-Aufenthalt nach Sardinien. Danach werden die Mannschaft und der Betreuerstab vom 21. bis 30. Mai ein Trainingslager am Genfer See beziehen.

Vom 30. Mai bis zum 3. Juni gastiert die DFB-Auswahl in Düsseldorf. In dieser Zeit trifft das Team in Leverkusen auf Japan (30. Mai) und am 2. Juni in Möchengladbach auf einen noch unbestimmten Gegner. Anschließend werden Mannschaft und Trainer ihr WM-Quartier in Berlin aufschlagen.

"Wir werden auf Sardinien und in der Schweiz optimale Bedingungen haben, um ruhig und konzentriert arbeiten zu können. Mit der Entscheidung, ob die Familien auf Sardinien dabei sind, lassen wir uns nich Zeit. Unser Quartier am Genfer See weckt natürlich Erinnerungen an die Vorbereitung unserer 54er-Mannschaft in Spiez am Thuner See - es soll auch ein gutes Omen für die WM 2006 sein", sagte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff zu den Planungen.

Autor: cle

Kommentieren