Elber trifft und Lyon siegt erneut

us
09. November 2003, 23:18 Uhr

Olympique Lyon hat das Spitzenspiel der französischen Liga deutlich für sich entschieden. Beim Tabellendritten Olympique Marseille gewann der Titelverteidiger mit 4:1. Giovane Elber traf zur 1:0-Führung.

Olympique Lyon bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der französische Meister gewann nur vier Tage nach dem 2:1-Sieg in der Champions League bei Bayern München das Spitzenspiel beim Tabellendritten Olympique Marseille mit 4:1 und hat damit als erster Verfolger von Spitzenreiter AS Monaco weiterhin drei Punkte Rückstand auf die Monegassen.

"Doppelpack" durch Luyindula

Der Ex-Münchener Giovane Elber, der am Mittwoch bei seinem ehemaligen Arbeitgeber den entscheidenden Treffer erzielt hatte, brachte Lyon mit seinem vierten Saisontor in der 19. Minute in Führung. Nach dem Ausgleich durch Daniel van Buyten nur eine Minute später machte Pegguy Luyindula (37./58.) mit einem "Doppelpack" für Lyon alles klar. Der Brasilianer Juninho, der ebenfalls in München getroffen hatte, erzielte in der Nachspielzeit den Endstand.

Autor: us

Kommentieren