Arsenal London hält sich in der englischen Premier League weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Platz der Tabelle. Die

Arsenal bleibt ungeschlagener Spitzenreiter

er
08. November 2003, 19:00 Uhr

Arsenal London hält sich in der englischen Premier League weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Platz der Tabelle. Die "Gunners" setzten sich am 12. Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Tottenham Hotspur mit 2:1 durch.

In der englischen Premier League hat Arsenal London seinen Spitzenplatz verteidigt. Am 12. Spieltag siegte das Team von Nationalspieler Jens Lehmann mit 2:1 gegen Tottenham Hotspur und rangiert mit 30 Punkten weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Tabellenrang. Gefolgt werden die "Gunners" vom FC Chelsea, der am Sonntag Newcastle United empfängt. Im Schlagerspiel des Spieltages trifft Rekordmeister FC Liverpool ebenfalls am Sonntag auf Titelverteidiger Manchester United.

Robert Pires (68.) und Fredrik Ljungberg (78.) machten in der zweiten Halbzeit den Sieg von Arsenal perfekt, nachdem Darren Anderson (4.) die Gäste vor 38.191 Zuschauern überraschend in Führung geschossen hatte.

Leeds United unterliegt Portsmouth

Charlton Athletic verbesserte sich zumindest vorübergehend durch den 3:1-Erfolg gegen den FC Fulham auf den vierten Platz. Einen Punkt dahinter rangiert Birmingham City, für das der ehemalige Gladbacher Mikael Forssell in der 49. Minute beim 1:1 gegen die Wolverhampton Wanderers den Führungstreffer erzielte. Weiter in unteren Tabellenregionen muss sich Aston Villa nach der 0:2-Heimniederlage gegen den FC Middlesbrough orientieren, wo Leeds United nach dem 1:3 beim FC Portsmouth und nur acht Punkten die Rote Laterne hält.

Celtic Glasgow kann Spitzenplatz halten

In Schottland verteidigte Celtic Glasgow, in der Champions League nächster Gegner des deutschen Meisters Bayern München, die Tabellenspitze. Der Vizemeister gewann sein Heimspiel gegen Dunfermline Athletic klar mit 5:0. Der Tabellenzweite und Titelverteidiger Glasgow Rangers, Vorrunden-Gegner des VfB Stuttgart in der "Königsklasse", muss am Sonntag beim FC Kilmarnock antreten.

Autor: er

Kommentieren