Kompromiss gefunden: Bei der Vorbereitung der deutschen Nationalelf verzichtet Bundestrainer Jürgen Klinsmann auf das umstrittene einwöchige Trainingslager im Januar 2006, stattdessen absolviert die DFB-Elf drei Spiele.

Klinsmann verzichtet auf DFB-Trainingslager

tok
19. März 2005, 13:49 Uhr

Kompromiss gefunden: Bei der Vorbereitung der deutschen Nationalelf verzichtet Bundestrainer Jürgen Klinsmann auf das umstrittene einwöchige Trainingslager im Januar 2006, stattdessen absolviert die DFB-Elf drei Spiele.

Jetzt herrscht Klarheit: Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2006 wird die von Bundestrainer Jürgen Klinsmann betreute deutsche Nationalmannschaft in drei zusätzlichen Länderspielen die Chance bekommen, ihre Form unter Beweis zu stellen. Dafür verzichtet "Klinsi" auf das im Januar 2006 geplante einwöchige Trainingslager der DFB-Elf.

Südafrika, China und USA als Testspielgegner

Neu vereinbart wurden Begegnungen am 7. September gegen Südafrika und am 12. Oktober gegen China. Zudem spielt die DFB-Auswahl am 22. März 2006 mit einer Ausnahme-Genehmigung des Fußball-Weltverbandes FIFA gegen die USA. Zu diesem Zeitpunkt ist kein offizieller Länderspiel-Termin vorgesehen.

Am 8. Oktober 2005 kommt es zudem in Istanbul zum Vergleich mit der Türkei. Bisher war an diesem Tag ein Spiel gegen Japan vorgesehen. Darüber hinaus wurde die Verlegung der Partie in Italien auf den 1. März 2006 offiziell bestätigt. Die Spielorte für die Heim-Länderspiele gegen Südafrika, China und die USA stehen noch nicht fest.

Als kleinen Ersatz für das gestrichene Trainingslager sieht vom Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beschlossene Terminplanung nun vor, eine zweitägige Zusammenkunft der Nationalmannschaft Ende Januar/Anfang Fenruar in Berlin zur Einstimmung auf das WM-Jahr durchzuführen.

Das nächste Länderspiel bestreitet die deutsche Nationalelf am Ostersamstag, 26. März (20.00 Uhr/live im ZDF) in Celje gegen Slowenien. Es folgen die Begegnungen gegen Bayern München (31. Mai), in Nordirland und gegen Russland (8. Juni), ehe für das DFB-Team der Konföderationen-Pokal (15. bis 29. Juni) beginnt.

Autor: tok

Kommentieren