Nasenbeinbruch bei Sandra Minnert

tw
12. März 2005, 11:38 Uhr

Im zweiten Vorrundenspiel beim Algarve-Cup hat sich Nationalspielerin Sandra Minnert einen Nasenbeinbruch zugezogen. Die 31-Jährige war beim 4:0-Erfolg über Norwegen mit einer Gegenspielerin zusammengeprallt.

Obwohl die deutsche Frauen-Nationalmannschaft beim Algarve-Cup in Portugal mit 4:0 gegen Norwegen gewonnen hat, wird dieses Spiel bei Weltmeisterin Sandra Minnert vor allem in schmerzlicher Erinnerung bleiben. Die Verletzung, die sich die 119-malige Nationalspielerin am Freitag im zweiten Gruppenspiel gegen Norwegen zugezogen hat, erwies sich im Krankenhaus als Nasenbeinbruch. Beim 4:0-Sieg der deutschen Mannschaft in Silves gegen den EM-Vorrundengegner war die 31 Jahre alte Verteidigerin mit einer Gegenspielerin zusammengeprallt.

Autor: tw

Kommentieren