Nach einer Gesamtreisezeit von 52 Stunden ist für Bundestrainer Jürgen Klinsmann die Asien-Reise der Nationalteam beendet. Am Mittwoch landete

Bundestrainer Klinsmann der "Vielflieger"

as
22. Dezember 2004, 09:28 Uhr

Nach einer Gesamtreisezeit von 52 Stunden ist für Bundestrainer Jürgen Klinsmann die Asien-Reise der Nationalteam beendet. Am Mittwoch landete "Klinsi" mit dem Team in Frankfurt, ehe es für ihn weiter in die USA ging.

Die strapaziöse Asien-Reise haben Bundestrainer Jürgen Klinsmann und die deutsche Nationalmannschaft gut überstanden. "Klinsi" saß für die 270 Spielminuten gegen Japan (3:0), Südkorea (1:3) und Thailand (5:1) inklusive seiner An- und Abreise aus Los Angeles insgesamt 52 Stunden im Flugzeug.

"Natürlich freue ich mich jetzt, zu meiner Frau und meinen Kindern zu fliegen. Die Reiserei ist bei mir extrem, aber ich habe den Vorteil, dass ich im Gegensatz zu den Spielern nicht auf dem Platz rumrennen muss", sagte Klinsmann nach der Ankunft am Mittwochmorgen auf dem Frankfurter Flughafen.

Autor: as

Kommentieren