Bundestrainer Jürgen Klinsmann muss bei der Asienreise der Nationalelf ohne Torsten Frings von Bayern München und Frank Baumann von Werder Bremen auskommen. Marco Engelhardt vom 1. FC Kaiserslautern wurde nachnominiert.

DFB-Asienreise ohne Frings und Baumann

see
11. Dezember 2004, 19:54 Uhr

Bundestrainer Jürgen Klinsmann muss bei der Asienreise der Nationalelf ohne Torsten Frings von Bayern München und Frank Baumann von Werder Bremen auskommen. Marco Engelhardt vom 1. FC Kaiserslautern wurde nachnominiert.

Die deutsche Nationalmannschaft muss bei ihrer Asienreise (13. bis 22. Dezember) auf Torsten Frings von Bundesliga-Rekordmeister Bayern München und Frank Baumann von Doublegewinner Werder Bremen verzichten. Mittelfeldspieler Frings erlitt im letzten Punktspiel des Jahres der Bayern am Samstag gegen den VfB Stuttgart (2:2) eine schwere Rippenprellung. Defensiv-Spezialist Baumann muss wegen einer Bänderverletzung passen, die er sich im Champions-League-Spiel der Bremer beim FC Valencia (2:0) am vergangenen Dienstag zugezogen hatte.

Klinsmann nominiert Engelhardt nach

Bundestrainer Jürgen Klinsmann nominierte am Samstag den Kaiserslauterer Mittelfeldspieler Marco Engelhardt nach, der erstmals in das DFB-Aufgebot berufen wurde. Am Sonntag will Klinsmann entscheiden, ob er einen weiteren Akteur nachnominiert oder mit insgesamt 21 Akteuren zu den drei Spielen gegen Japan (16. Dezember), Südkorea (19.) und Thailand (21.) reisen wird.

Dies hängt auch davon ab, ob der Schalker Christian Pander mitfliegen kann. Der Abwehrspieler der Königsblauen, der erstmals von Klinsmann für das DFB-Team nominiert worden war, musste wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel am Samstag auf seinen Einsatz im Punktspiel gegen den SC Freiburg verzichten. Nach Angaben von Schalke-Trainer Ralf Rangnick wird Pander am Sonntag zum Treffpunkt der Nationalmannschaft nach Gravenbruch vor den Toren Frankfurts fahren, um sich von der medizinischen Abteilung des DFB noch einmal gründlich untersuchen zu lassen. "Es wäre aber unsinnig, wenn er nur als Tourist mitreist", sagte der Schalke-Coach.

Absage von Huth

Zuvor hatte hatte schon Robert Huth von Chelsea London wegen einer Sprunggelenkverletzung seine Teilnahme an dem Asientrip absagen müssen. Für den England-Legionär war Arne Friedrich von Hertha BSC Berlin nachnominiert worden.

Die DFB-Auswahl versammelt sich im Laufe des Sonntagabends im Kempinksi-Hotel in Gravenbruch. Am Montagmittag startet der DFB-Tross dann vom Rhein-Main-Flughafen in Richtung Tokio. Die Akteure des VfB Stuttgart werden wegen des UEFA-Cup-Spiels am Mittwoch gegen Dinamo Zagreb nachreisen.

Autor: see

Kommentieren