Die Querelen um das Quartier der deutschen Nationalmannschaft bei der WM im eigenen Lande sind beendet. Das Schlosshotel am Grunewald in Berlin wird die offizielle Heimat der Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Nationalmannschaft bezieht ihr Quartier in Berlin

see
02. Dezember 2004, 17:29 Uhr

Die Querelen um das Quartier der deutschen Nationalmannschaft bei der WM im eigenen Lande sind beendet. Das Schlosshotel am Grunewald in Berlin wird die offizielle Heimat der Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Die deutsche Nationalmannschaft wird ihr Hauptquartier während der WM 2006 im Schlosshotel am Grunewald in Berlin aufschlagen. Damit sind die Diskussionen um den Verbleib der Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann beendet. Nach einer mündlichen Absage an Leverkusen gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach einer Präsidiumssitzung im Europapark in Rust bekannt, dass die deutsche Hauptstadt Standort für das Trainingslager der DFB-Auswahl sein wird.

In Berlin wird nach dem WM-Eröffnungsspiel in München (9. Juni 2006) und dem zweiten Spiel in Dortmund (14. Juni) auch die letzte deutsche Vorrundenpartie in der Gruppe A ausgetragen (20. Juni). Zugleich ist Berlin am 9. Juli 2006 Schauplatz des WM-Endspiels.

Autor: see

Kommentieren