Nach den ersten 14 Verkaufstagen sind bereits 200.000 der insgesamt 700.000 Tickets für den Konföderationen-Pokal 2005 in Deutschland vergriffen. Ab November werden dann weitere Karten in den Spielorten erhältlich sein.

Konföderationen-Pokal-Tickets heiß begehrt

beb
16. November 2004, 15:43 Uhr

Nach den ersten 14 Verkaufstagen sind bereits 200.000 der insgesamt 700.000 Tickets für den Konföderationen-Pokal 2005 in Deutschland vergriffen. Ab November werden dann weitere Karten in den Spielorten erhältlich sein.

Die Tickets für den im kommenden Jahr stattfindenden Konföderationen-Pokal (15. bis 29. Juni 2005) in Deutschland sind weiter heiß begehrt. Innerhalb der ersten 14 Verkaufstage waren bereits 200.000 der insgesamt 700.000 Tickets für die Generalprobe der Fußball-WM 2006 im eigenen Land vergriffen. Das teilte das WM-Organisationskomitee (OK) am Dienstag mit.

Nach der ersten Verkaufsphase im Internet und über eine Telefon-Hotline werden nun ab dem 18. November 2004 zusätzlich 18 Vorverkaufsstellen im Bereich der fünf Spielorte in Hannover, Leipzig, Köln, Nürnberg und Frankfurt eingerichtet.

"Wir haben ja direkt im Anschluss an die Auslosung mit dem Verkauf der Tickets begonnen. Dies konnte im Internet und über die Telefon-Hotline sofort erfolgen. Von Anfang an war aber geplant, auch die traditionellen Verkaufswege über Vorverkaufsstellen an den Spielorten zu nutzen", sagte OK-Vizepräsident Horst R. Schmidt.

Deutschland-Argentinien besonders begehrt

Besonderes Interesse ruft die Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien (Gruppe A) am 21. Juni (20.45 Uhr) in Nürnberg hervor. Neben Argentinien sind Tunesien und Australien weitere Gruppengegner der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Für diese Spiele sind im Internet allerdings keine Tickets mehr erhältlich.

In der Gruppe B spielen Weltmeister Brasilien, Europameister Griechenland, Japan und Mexiko. Titelverteidiger Frankreich ist beim Konföderationen-Pokal, der zwischen den kontinentalen Siegern (Europameister, Südamerika-Meister, Asienmeister, Afrikameister, Ozeanienmeister und Nordamerika-/Karibikmeister) ausgespielt wird, nicht am Start.

Autor: beb

Kommentieren