Der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) hat die Pläne von Bundestrainer Jürgen Klinsmann befürwortet, einen Mentaltrainer für die Nationalspieler zu engagieren. In den USA sei dies üblich, so Nowitzki.

Nowitzki befürwortet Mentaltrainer für DFB-Elf

tok
27. Oktober 2004, 10:26 Uhr

Der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) hat die Pläne von Bundestrainer Jürgen Klinsmann befürwortet, einen Mentaltrainer für die Nationalspieler zu engagieren. In den USA sei dies üblich, so Nowitzki.

Bundestrainer Jürgen Klinsmann möchte einen Mentaltrainer für die deutsche Nationalmannschaft engagieren. Bei diesem Vorhaben hat der Schwabe nun prominente Schützenhilfe gefunden. Kein Geringerer als Basketball-Star Dirk Nowitzki unterstützt die Idee des deutschen Bundestrainers. Im Unterschied zum deutschen Profisport werde in Amerika viel Wert auf mentale Fitness gelegt, berichtete der 26-Jährige in einem Interview des Magazins stern.

"Ich habe hier gelernt, wie wichtig die Freiheit im Kopf ist", sagte der Ausnahme-Basketballer. Klinsmann befinde sich deshalb auf dem richtigen Weg. In Deutschland sei die psychologische Betreuung viel zu lange belächelt worden, "als ob das nur etwas für Sportler mit Dachschaden sei".

Autor: tok

Kommentieren