Angeblich hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bei der Suche nach einem neuen Bundestrainer den Franzosen Arsene Wenger kontaktiert. Wenger steht noch bis 2006 beim englischen Meister Arsenal London unter Vertrag.

DFB nimmt angeblich Kontakt zu Arsene Wenger auf

06. Juli 2004, 11:35 Uhr

Angeblich hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bei der Suche nach einem neuen Bundestrainer den Franzosen Arsene Wenger kontaktiert. Wenger steht noch bis 2006 beim englischen Meister Arsenal London unter Vertrag.

Wie das Hamburger Abendblatt vermeldet, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bei der Suche nach einem Nachfolger für Rudi Völler angeblich Kontakt zu Arsene Wenger aufgenommen.

Vertrag bei Arsenal läuft bis 2006

Der 54 Jahre alte Franzose soll sich demnach anfangs überrascht, dann aber höflich interessiert gezeigt haben. Wenger steht allerdings noch bis 2006 beim englischen Meister Arsenal London unter Vertrag. Gespräche über eine vorzeitige Verlängerung seines Kontraktes bei den "Gunners" waren zuletzt gescheitert.

Autor:

Kommentieren