Winfried Schäfer bekundet Interesse am Amt des Bundestrainers.

Schäfer interessiert sich für Bundestrainer-Posten

jt
01. Juli 2004, 20:13 Uhr

Winfried Schäfer bekundet Interesse am Amt des Bundestrainers. "Wenn ein Anruf kommt, muss man darüber diskutieren", so der Coach der Nationalmannschaft von Kamerun. Bisher habe es aber keine Kontakte zum DFB gegeben.

Der Trainer der Nationalmannschaft von Kamerun, Winfried Schäfer, ist an der Übernahme des Postens des deutschen Bundestrainers interessiert. "Der deutsche Fußball liegt mir am Herzen. Die Sache mit den Jungs in Kamerun macht jedoch großen Spaß, und die Qualifikation für die WM 2006 ist eine spannende Herausforderung. Aber wenn ein Anruf kommt, muss man darüber diskutieren", erklärte Schäfer.

Bislang, so ergänzte Schäfer, "hat es aber noch keine Kontakte zum DFB gegeben".

Autor: jt

Kommentieren