Lediglich zwei Prozent der Bundesbürger glauben an einen Titelgewinn der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2004 in Portugal (12. Juni bis 4. Juli). Das ergab eine Forsa-Umfrage für das Magazin

DFB-Team für Bundesbürger krasser EM-Außenseiter

as
05. Mai 2004, 10:34 Uhr

Lediglich zwei Prozent der Bundesbürger glauben an einen Titelgewinn der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2004 in Portugal (12. Juni bis 4. Juli). Das ergab eine Forsa-Umfrage für das Magazin "stern".

Bei der Euro 2004 in Portugal (12. Juni bis 4. Juli) fällt der deutschen Nationalmannschaft die Rolle des Außenseiters zu. Nur zwei Prozent der Bundesbürger glauben an einen Titelgewinn des Vize-Weltmeisters beim EM-Endrundenturnier in sechs Wochen. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins stern.

Fast ein Viertel der Deutschen (23 Prozent) ist der Ansicht, dass die Auswahl von Teamchef Rudi Völler schon in der Vorrunde gegen die Niederlande, Tschechien und Lettland ausscheiden wird. Viele Bundesbürger sind jedoch trotz der blamablen 1:5-Pleite gegen Rumänien vorigen Mittwoch überzeugt, dass die DFB-Elf die Vorrunde übersteht: 34 Prozent glauben, dass die deutsche Mannschaft immerhin bis ins Viertelfinale kommt.

21 Prozent rechnen mit dem Aus im Halbfinale. Dass der dreimalige Europameister Deutschland das Endspiel erreicht, sagen 6 Prozent der Deutschen voraus.

Autor: as

Kommentieren