Vor dem Länderspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft am Mittwochabend bangt Rumänien um den Einsatz von Angreifer Adrian Mutu. Der Spieler des FC Chelsea laboriert an einer Bänderdehnung.

Rumänien bangt um den Einsatz von Stürmer-Ass Mutu

tw
26. April 2004, 11:18 Uhr

Vor dem Länderspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft am Mittwochabend bangt Rumänien um den Einsatz von Angreifer Adrian Mutu. Der Spieler des FC Chelsea laboriert an einer Bänderdehnung.

Am Mittwoch trifft die deutsche Nationalmannschaft in einem EM-Vorbereitungssspiel in Bukarest auf Rumänien (19.00 Uhr MESZ/live im ZDF). Die Gastgeber zittern dabei noch um den Einsatz von Stürmerstar Adrian Mutu (Chelsea London). Laut Aussage eines Verbandssprechers erlitt Mutu im Training des englischen Premier-League-Klubs eine Bänderdehnung im linken Knie.

Der Angreifer wird dennoch nach Bukarest kommen, wo die Ärzte über seinen Einsatz entscheiden sollen. Falls Mutu nicht spielen kann, könnten Adrian Ilie von Besiktas Istanbul oder Daniel Neaga von Steaua Bukarest nachnominiert werden.

Auf jeden Fall fallen fehlen werden den Rumänen Mittelfeldspieler Florin Cernat von Dynamo Kiew und Angreifer Daniel Pancu von Besiktas Istanbul. Cernat leidet an einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, Pancu fällt wegen einer Zerrung.

Autor: tw

Kommentieren