Philipp Lahm vom VfB Stuttgart wird voraussichtlich sein Debüt im Dress der deutschen Nationalmannschaft feiern. Am Mittwoch treffen die Nationalkicker in Split auf Kroatien. Michael Ballack von Meister Bayern fehlt.

Lahm soll deutscher Nationalelf Schwung verleihen

ar
17. Februar 2004, 11:01 Uhr

Philipp Lahm vom VfB Stuttgart wird voraussichtlich sein Debüt im Dress der deutschen Nationalmannschaft feiern. Am Mittwoch treffen die Nationalkicker in Split auf Kroatien. Michael Ballack von Meister Bayern fehlt.

Philipp Lahm wird voraussichtlich erstmals mit dem Adler auf der Brust ein Fußballspiel-Länderspiel bestreiten. Der 20 Jahre alte Jungstar vom VfB Stuttgart wird wohl am Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) in Split auf der linken Abwehrseite gegen Kroatien von Beginn an auflaufen und zusammen mit Arne Friedrich von Hertha BSC Berlin, Christian Wörns (Borussia Dortmund) und Jens Nowotny (Bayer 04 Leverkusen) die Viererabwehrkette bilden.

Dietmar Hamann jubiliert

Im Mittelfeld wiegt der Ausfall des erkrankten Münchners Ballack schwer. Dafür setzt DFB-Teamchef Rudi Völler auf zwei Rückkehrer. So sollen die lange Zeit verletzten Leistungsträger Dietmar Hamann und Torsten Frings dem deutschen Spiel wieder mehr Sicherheit geben. Für England-Legionär Hamann vom FC Liverpool wird es das 50. Länderspiel seiner Karriere sein. Zuletzt hatte der 30-Jährige gegen Litauen (29. März 2003/1:1) in der DFB-Auswahl gespielt und danach wegen einer Knöchelverletzung gefehlt. Frings war seit dem 1:1 in der EM-Qualifikation in Schottland (7. Juni 2003) wegen eines Kreuzbandrisses im Knie nicht mehr dabei.

Neben Hamann und Frings wird der Leverkusener Carsten Ramelow zum Einsatz kommen. Zudem hat Völler, der wie immer aus seiner Aufstellung ein Geheimnis machte, im Mittelfeld die Wahl zwischen dem Bochumer Paul Freier und dem Leverkusener Bernd Schneider. Den Angriff des Vize-Weltmeisters werden aller Voraussicht nach wie schon zuletzt der Stuttgarter Kevin Kuranyi und Fredi Bobic von Hertha BSC Berlin bilden.

Bremer Stürmer Klasnic wohl erstmals für Kroatien

Bei den von Otto Baric betreuten Kroaten kommen wohl sechs Bundesliga-Legionäre zum Einsatz. Robert Kovac (FC Bayern), Boris Zivkovic (VfB Stuttgart) und Josip Simunic von Hertha BSC Berlin spielen in der Abwehrkette des EM-Teilnehmers. Im zentralen defensiven Mittelfeld agiert der Berliner Niko Kovac, auf der linken Seite Marko Babic (Bayer Leverkusen). Im Angriff wird voraussichtlich Ivan Klasnic von Tabellenführer Werder Bremen sein erstes Länderspiel bestreiten.

Autor: ar

Kommentieren