Franz Beckenbauer traut der deutschen Nationalmannschaft nach der erfolgreichen Qualifikation für die EM-Endrunde 2004 in Portugal mit dem 3:0-Erfolg gegen Island nun sogar den Titelgewinn zu.

Beckenbauer glaubt an EM-Titel

as
13. Oktober 2003, 11:27 Uhr

Franz Beckenbauer traut der deutschen Nationalmannschaft nach der erfolgreichen Qualifikation für die EM-Endrunde 2004 in Portugal mit dem 3:0-Erfolg gegen Island nun sogar den Titelgewinn zu.

Kaum ist die Qualifikation für die EM-Endrunde 2004 in Portugal geschafft, übt sich Franz Beckenbauer in großem Optimismus hinsichtlich der Aussichten der DFB-Auswahl. Der "Kaiser" hält nach der erfolgreichen Qualifikation nun sogar den Titelgewinn im kommenden Jahr für möglich. "Was ist drin für unsere Mannschaft bei der EM in Portugal? Ich sage: Ja, wir können Europameister werden", schrieb der "Kaiser" in seiner Kolumne in der Bild-Zeitung - und fügte auch mit Blick auf das nötige Losglück hinzu: "Die Betonung liegt auf Können. Ein Sieg gegen Island darf uns nicht blenden. Aber wenn alles passt..."

Ein Extra-Lob erteilte der Aufsichtsratschef von Bayern München diesmal Abwehrspieler Christian Wörns. "Von Wörns, den ich sonst selten lobe, war ich diesmal begeistert. So stark wie gegen Island habe ich Wörns nie erlebt, fehlerlos!" befand Beckenbauer.

Autor: as

Kommentieren