Islands Nationalcoach Asgeir Sigurvinsson setzt im letzten EM-Qualifikationsspiel am Samstag in Hamburg gegen Deutschland auf einen

Island kommt mit "Mini-Kader" nach Hamburg

ac
07. Oktober 2003, 16:06 Uhr

Islands Nationalcoach Asgeir Sigurvinsson setzt im letzten EM-Qualifikationsspiel am Samstag in Hamburg gegen Deutschland auf einen "Mini-Kader" und nominierte nur 20 Spieler.

Genau 20 Spieler genießen am Samstag das Vertrauen von Asgeir Sigurvinsson. Islands Nationaltrainer muss vor der Reise zum EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland (17.00 Uhr) seinen Kader verletzungsbedingt um zwei Mann reduzieren. Mittelfeldspieler Gylfi Einarsson und Stürmer Tryggvi Gudmundsson werden am Mittwoch die Reise nach Hamburg nicht antreten. Zudem sind drei weitere Akteure der Skandinavier angeschlagen.

Das Aufgebot der isländischen Nationalmannschaft:

Tor: Arni Gautur Arason (Rosenborg Trondheim), Birkir Kristinsson (IB Vestmannaeyjar).

Abwehr: Hermann Hreidarsson (Charlton Athletic), Olafur Orn Bjarnason (UMF Grindavik), Indridi Sigurdsson (RC Genk), Ivar Ingimarsson (Wolverhampton Wanderers), Hjalmar Jonsson (IFK Göteborg), Kristjan Orn Sigurdsson (KR Reykjavik).

Mittelfeld: Thordur Gudjonsson, Bjarni Gudjonsson (beide VfL Bochum), Runar Kristinsson, Arnar Gretarsson, Arnar Vidarsson (alle SC Lokeren), Brynjar Gunnarsson (Nottingham Forest), Petur Marteinsson (Hammarby IF).

Sturm: Helgi Sigurdsson (Lyn Oslo), Rikhardur Dadason (Fredrikstad), Eidur Gudjohnsen (Chelsea London), Marel Baldvinsson (SC Lokeren), Veigar Pall Gunnarsson (KR Reykjavik).

Autor: ac

Kommentieren