Der Mailänder Mohammed Kallon ist positiv auf Nandrolon getestet worden. Der Serie-A-Klub will erst die B-Probe abwarten, bevor weitere Maßnahmen gegen den Stürmer verhängt werden.

Inter-Stürmer Kallon fällt durch Doping-Test

us
22. Oktober 2003, 17:40 Uhr

Der Mailänder Mohammed Kallon ist positiv auf Nandrolon getestet worden. Der Serie-A-Klub will erst die B-Probe abwarten, bevor weitere Maßnahmen gegen den Stürmer verhängt werden.

Wie das Internationale Olympische Komitee für Italien am Mittwoch angekündigt hat, ist ein Doping-Test bei Inter Mailands Stürmer Mohammed Kallon positiv ausgefallen. Die A-Probe des 24 Jahre alten Nationalspielers aus Sierra Leone stammt vom 27. September nach Inters 0:0 gegen Udinese Calcio und hat das anabole Steroid Nandrolon nachgewiesen.

Vor nur zwei Wochen war Manuele Blasi, Mittelfeldspieler des Erstligisten AC Parma, positiv auf das anabole Steroid Norandrosteron getestet worden. Beide Vereine wollen die B-Probe abwarten, bevor weitere Maßnahmen verhängt werden.

Bereits vor zwei Jahren waren in Italien mehrere Spieler positiv auf Nandrolon getestet worden, darunter der Niederländer Edgar Davids vom Rekordmeister Juventus Turin und dessen Landsmann Jaap Stam von Lazio Rom.

Autor: us

Kommentieren