Nach den durchwachsenen Leistungen in den letzten Spielen ist die deutsche Nationalmannschaft auf den sechsten Platz der FIFA-Weltrangliste abgerutscht. Argentinien und die Niederlande überholten das DFB-Team.

DFB-Team rutscht in FIFA-Liste auf Rang sechs ab

tok
25. Juni 2003, 13:32 Uhr

Nach den durchwachsenen Leistungen in den letzten Spielen ist die deutsche Nationalmannschaft auf den sechsten Platz der FIFA-Weltrangliste abgerutscht. Argentinien und die Niederlande überholten das DFB-Team.

Keine gute Kunde für Rudi Völler und sein Team: Die deutsche Nationalmannschaft ist in der neuen Rangliste des Weltverbandes FIFA vom vierten auf den sechsten Platz zurückgefallen. Die Mannschaft von Teamchef Rudi Völler hat 745 Punkte auf dem Konto und wurde von Argentinien (754) und den Niederlanden (752) überholt. Spitzenreiter bleibt Weltmeister Brasilien (834) vor Frankreich (814), das den Rang mit Spanien (762) tauschte.

Die Top 10 der FIFA-Weltrangliste:

1. Brasilien 834, 2. Frankreich 814, 3. Spanien 762, 4. Argentinien 754, 5. Niederlande 752, 6. Deutschland 745, 7. Türkei 733, 8. England 727, 9. USA 717, 10. Tschechien 712.

Autor: tok

Kommentieren