Ein 0:0 bei Birmingham City hat Chelsea London erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze in der englischen Premier League gesichert. Nach acht Spieltagen liegen die Londoner gleichauf mit dem Stadtrivalen Arsenal.

Chelsea mit Remis an die Spitze

db
15. Oktober 2003, 13:28 Uhr

Ein 0:0 bei Birmingham City hat Chelsea London erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze in der englischen Premier League gesichert. Nach acht Spieltagen liegen die Londoner gleichauf mit dem Stadtrivalen Arsenal.

Nach einem 0:0-Unentschieden bei Birmingham City hat Chelsea London am achten Spieltag die Tabellenspitze in der englischen Premier League übernommen. Damit scheinen sich die Millionen-Investitionen des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch, der vor Saisonbeginn für rund 160 Millionen Euro neue Spieler gekauft hatte, langsam aber sicher auszuzahlen.

Am Samstag Spitzengipfel gegen Arsenal

Chelsea reichte ein 0:0 bei Birmingham City, um dank der besseren Tordifferenz an Arsenal London, dem Klub von Nationaltorhüter Jens Lehmann, vorbeizuziehen. Bereits am kommenden Samstag treffen die Lokalrivalen im Stadion an der Stamford Bridge direkt aufeinander. "Das wird eine aufregende Partie", prophezeihte Chelseas Teammanager Claudio Ranieri.

Gedanken an die Meisterschaft wies der Italiener nach der Übernahme der Tabellenführung allerdings weit von sich. "Das ist ganz nett, aber für uns ist zunächst einmal nur wichtig, dass wir auf unserem Weg weitermachen", betonte er und ergänzte, bisher habe er "gute Vortellungen" seiner teuren Mannschaft gesehen. Chelsea ist in der Meisterschaft noch ungeschlagen.

Autor: db

Kommentieren