David Beckham wird den Vertrag mit seiner bisherigen Vermarktungsfirma nicht verlängern und zukünftig auch nicht mehr so oft in Werbespots auftreten.

Beckham hat die Werbung satt

ac
15. Oktober 2003, 11:11 Uhr

David Beckham wird den Vertrag mit seiner bisherigen Vermarktungsfirma nicht verlängern und zukünftig auch nicht mehr so oft in Werbespots auftreten. "Becks" will sich stattdessen nur noch auf den Fußball konzentrieren.

David Beckham und seine bisherige Vermarktungsfirma "SFX sports group" werden in Zukunft getrennte Wege gehen. Der 28-Jährige will den Vertrag mit dem Vermarkter nicht verlängern und sich stattdessen "vollständig auf Fußball konzentrieren", heißt es in einer offiziellen Erklärung des Beckham-Managements.

Die englischen Vermarkter hatten im abgelaufenen Jahr zehn lukrative Werbeverträge für den Mittelfeldspieler von Real Madrid abgeschlossen. Beckham kassiert dadurch jährlich rund zehn Millionen Pfund (ca. 14,3 Millionen Euro). "SFX" partizipiert an den Einnahmen noch für die kommenden zwei Jahre.

Autor: ac

Kommentieren