Der FC St. Pauli tritt in der Regionalliga Nord weiter auf der Stelle. Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt kamen die Hamburger zum Auftakt des 17. Spieltages nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Kein Sieger am Hamburger Millerntor

toka
17. November 2006, 22:09 Uhr

Der FC St. Pauli tritt in der Regionalliga Nord weiter auf der Stelle. Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt kamen die Hamburger zum Auftakt des 17. Spieltages nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Zum Auftakt des 17. Spieltages in der Regionalliga Nord haben sich der FC St. Pauli und Rot-Weiß Erfurt am Freitagabend 1:1 (1:1) getrennt. Die Gäste gingen vor 18.167 Zuschauern zunächst durch Björn Brunnemann (13.) in Führung, doch Marvin Braun (40.) glich noch vor der Halbzeit aus. Die Hamburger warten damit seit vier Liga-Spielen auf einen Sieg, Erfurt ist seit neun Spielen ungeschlagen.

Autor: toka

Kommentieren