Ex-DDR-Nationalspieler Heiko Bonan mit Bernard Dietz, dem Europameister von 1980, im Gespann - bei Rot-Weiß Ahlen stehen die Stars an der Seitenlinie.

RW AHLEN: Heiko Bonan sieht Kompaktheit

tt
29. September 2006, 12:28 Uhr

Ex-DDR-Nationalspieler Heiko Bonan mit Bernard Dietz, dem Europameister von 1980, im Gespann - bei Rot-Weiß Ahlen stehen die Stars an der Seitenlinie.

Ex-DDR-Nationalspieler Heiko Bonan mit Bernard Dietz, dem Europameister von 1980, im Gespann - bei Rot-Weiß Ahlen stehen die Stars an der Seitenlinie. "Für mich ist das eine Super-Konstellation", findet "Bone", "ich kann von Ennatz unheimlich viel lernen und mich dazu selbst als Coach der Oberliga-Truppe weiterentwickeln. Das funktioniert ganz hervorragend."

Bonan, ehemals bei RW Essen, Karlsruher SC und dem VfL Bochum aktiv, hat sich das Prädikat "sturmerprobt" definitiv erarbeitet. Deswegen konnte den "Co" auch nicht das Zwischentief mit dem Abrutschen in der Tabelle und dem Pokal-Aus gegen Duisburg schocken. "Wir wollen uns dieses Jahr konsolidieren, neu strukturieren. Unsere Mannschaft ist komplett neu zusammengestellt, es sind viele junge Leute dabei. Unter diesen Umständen kannst du keinen Aufstiegs-Anspruch erheben." Trotzdem lechzt das Fan-Volk nach Erfolg. Als dieser zwischendurch ausblieb, rumorte es bereits im Umfeld. Bonan: "Die selben Leute, die vor drei Wochen noch gesagt haben, was machen die Pinsen da, werden bei einem Sieg über Union kräftig jubeln." Und wie stuft "Bone" die Chancen ein? "Wir müssen Geduld haben, dürfen uns nicht abkontern lassen. Wenn Mal gar nichts geht, dann muss man auch mit einem Remis zufrieden sein. Das ist ein Entwicklungs-Prozess."

Autor: tt

Kommentieren