Am 4. Oktober im Paul Janes Stadion: Vorpremiere "Deutschland. Ein Sommermärchen"

26. September 2006, 11:42 Uhr

Das "Sommermärchen" erfährt im Paul Janes Stadion, die Urzelle von Düsseldorfs Traditionsverein Fortuna, seine Fortsetzung.

Das "Sommermärchen" erfährt im Paul Janes Stadion, die Urzelle von Düsseldorfs Traditionsverein Fortuna, seine Fortsetzung. Am Mittwoch, 4. Oktober 2006, einen Tag vor dem offiziellen Kinostart, feiert der gleichnamige Film von Regisseur Sönke Wortmann über Jürgen Klinsmanns WM-Helden ab 20 Uhr Vorpremiere.

Schauplatz des Fußball-Spektakels ist am Abend das Paul Janes Stadion am Flinger Broich, wo der Einlass eine Stunde zuvor beginnt. Die Erfolge der deutschen Elf feierten bereits während der FIFA WM 2006 knapp 100.000 Fans an gleichem Ort, der für die Zeit des Turniers in "Stadtwerke Düsseldorf Fanstadion" umgetauft worden war und wo sämtliche Spiele auf einer 40 Quadratmeter Großleinwand übertragen wurden.

Durch Sönke Wortmanns Film "Deutschland. Ein Sommermärchen" kehren nun die unbeschreiblichen Jubelszenen nach Siegen und die Tränen beim Ausscheiden des Teams nach Flingern zurück. Regisseur Wortmann begleitete Klinsmann & Co. während der gesamten WM mit seiner Kamera und hat ein einmaliges Werk von 108 Minuten Länge geschaffen.

Der Eintritt beträgt pro Person 15 Euro inklusive zweier Verzehrgutscheine. Präsentiert wird das Kinoerlebnis von den Stadtwerken Düsseldorf und dem Autohaus Brüggemann.

Tickets gibt es in der Geschäftsstelle von Fortuna Düsseldorf, Flinger Broich 87, und bei der Düsseldorf Marketing- und Tourismus GmbH im Hauptbahnhof. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage von Fortuna Düsseldorf unter www.fortuna-duesseldorf.de.

Carsten Franck, Geschäftsführer der Fortuna Sportwerbe GmbH, erklärt die Idee: "Wir möchten in unsere altehrwürdige Spielstätte die Emotionen und das Gänsehaut-Feeling der WM zurückholen. Als wir dem Filmverleiher von der Idee berichteten, die Vorpremiere im Paul-Janes-Stadion zu feiern, rannten wir sofort offene Türen ein."

Denn es ist nicht das erste Mal, dass die Bezirkssportanlage im Herzen Flingerns Schauplatz einer Freiluft-Filmdarbietung ist: Bereits vor drei Jahren erlebte Sönke Wortmanns Film "Das Wunder von Bern" an gleicher Stätte eine viel umjubelte Open-Air-Aufführung.

Auch die Sponsoren begeisterten sich sogleich für den Event. Rainer Pennekamp, Arbeitsdirektor der Stadtwerke Düsseldorf AG, sagt: "Als Sponsor des Public Viewing haben wir die Emotionen während der WM noch gut in Erinnerung. Dieser Film ist sicherlich der krönende Abschluss eines tollen Sommers. Die Premiere im Paul Janes Stadion haben wir als Hauptsponsor und Nachbar von Fortuna Düsseldorf sehr gerne ermöglicht." Das unterstreicht auch Andreas Kunzi, Geschäftsführer der Arthur Brüggemann GmbH & Co. KG: "Als wir von Fortuna angesprochen worden sind, haben wir nicht lange gezögert. Bei diesem deutschlandweit einmaligen Event sind wir mit unseren Premiummarken Mercedes und Mitsubishi Motors sehr gerne als Titelsponsor dabei."

Die Preview, so sind sich die Veranstalter sicher, wird großen Zulauf finden - denn erst einen Tag später kommt der Dokumentarfilm offiziell in die Kinos. Und erst dann wird sich für die meisten Fußballfans der Schleier lüften, was wirklich auf Jens Lehmanns Zettel beim Elfmeterschießen gegen Argentinien stand, was Lukas Podolski macht, wenn er Freizeit hat, welche Szenen sich nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft gegen Italien in der Kabine abspielten und wie die Akteure die Welle der Begeisterung im Land selbst erlebten.

1.600 Zuschauer, die auf der überdachten Tribüne im Paul Janes Stadion Platz finden, werden es dann bereits wissen.

Autor:

Kommentieren