Bochum: "Hölzer" setzen Ausrufezeichen

Nach 10:0 alleiniger Spitzenreiter der B 3

fz
20. August 2006, 19:56 Uhr

Eine erstes Ausrufezeichen setzte Kreisliga A-Absteiger VfB Langendreerholz. Die Elf, die den sofortigen Wiederaufstieg anpeilt, fertigte heute die vierte Mannschaft von TuRa Rüdinghausen mit 10:0 ab und ist nun alleiniger Tabellenführer in der Gruppe 3.

Die Tore für die Mannschaft von der Hörder Straße, die zur Halbzeitpause mit 3:0 in Führung lag, schossen Prillwitz (3), Vinciguerra (2), Baskakov, Böhm, Monien und Szcepanski. Die Gastgeber profitierten zudem von einem Platzverweis für die Gäste (25.) und einem Eigentor der Wittener.

Die bisherigen "Verfolger" nahmen sich an diesem Spieltag die Punkte gegenseitig weg. So kam die DJK TuS Ruhrtal Witten, die in der Woche Schlagzeilen machte, weil beim Kreispokalspiel ein Hilfs-Linienrichter vom Platz gestellt wurde, nur zu einem 1:1 gegen die dritte Mannschaft der SG Welper.

Als einzige Teams punkt- und sieglos blieben Schlusslicht FC Azadi und die Reserve des Landesligisten SV Herbede. Während Azadi gegen die dritte Mannschaft des Verbandsligisten TuRa Rüdinghausen mit 0:4 den Kürzeren zog, verlor Herbede gegen die Bezirksliga-Reserve des FSV Witten mit 0:1.

Autor: fz

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren