Der umstrittene Trainer des italienischen Erstligisten Inter Mailand, Hector Cuper, bleibt vorerst im Amt. Vereins-Chef Massimo Moratti stellte sich am Montag hinter den Coach:

Inter-Boss Moratti hält an Cuper fest

ck
06. Oktober 2003, 19:09 Uhr

Der umstrittene Trainer des italienischen Erstligisten Inter Mailand, Hector Cuper, bleibt vorerst im Amt. Vereins-Chef Massimo Moratti stellte sich am Montag hinter den Coach: "Cuper bleibt."

Trotz der 1:3-Pleite im Derby gegen den AC Mailand behält Inter Mailands Trainer Hector Cuper bis auf weiteres seinen Job. Vereins-Boss Massimo Moratti stellte fest: "Cuper bleibt. Er muss aber eine Lösung für die Fehler finden, die gemacht worden sind. Jeder kann ein Spiel verlieren, aber Inter kann sich keine Fehler mehr leisten."

Moratti zeigte sich nach der Derby-Niederlage enttäuscht: "Es war ein schlechtes Spiel. Wir werden in Ruhe die Situation analysieren."

Autor: ck

Kommentieren