Der Trainer des englischen Meisters Manchester United steht vor einer Vertragsverlängerung. Mit 5,3 Millionen Euro pro Jahr könnte Alex Ferguson zum bestbezahltesten Coach der Welt aufsteigen.

ManU vergoldet Fergusons Engagement

dit
01. Oktober 2003, 12:01 Uhr

Der Trainer des englischen Meisters Manchester United steht vor einer Vertragsverlängerung. Mit 5,3 Millionen Euro pro Jahr könnte Alex Ferguson zum bestbezahltesten Coach der Welt aufsteigen.

In neue finanzielle Dimensionen stößt Teammanager Alex Ferguson vom 15-maligen englischen Meister und Stuttgarter Champions-League-Konkurrenten Manchester United vor: Der ManU-Coach könnte bald der bestbezahlteste Trainer der Welt sein. Laut der Tageszeitung Daily Mirror soll Sir Alex einem Millionen-Angebot über die Verlängerung seines Vertrages bis 2007 zugestimmt haben. Der 61-jährige Schotte der nach dem Gewinn der Champions League 1999 von der Königin geadelt wurde, soll bei "ManU" pro Saison umgerechnet rund 5,3 Millionen Euro verdienen.

Keine Amtsmüdigkeit

Ferguson wollte den Deal am Mittwochmorgen allerdings noch nicht endgültig bestätigen. "Wir hatten einige Treffen mit den Klubverantwortlichen, jetzt werde ich alle Details mit meinem Berater besprechen", kündigte "Fergie" an und will nichts von einer Amtsmüdigkeit wissen: "Ich fühle mich sehr gut und gesund. Ans Aufhören denke ich noch nicht."

Im vergangenen Jahr hatte Ferguson, der mit den "Red Devils" acht nationale Titel und vor vier Jahren die Champions League gewann, mit einem Rückzug vom Profifußball geliebäugelt, dann aber doch seinen Kontrakt bei Manchester um drei Jahre bis 2005 verlängert. Der Schotte ist seit 1986 bei "ManU" als Teammanager tätig.

Autor: dit

Kommentieren