Vergewaltigungsverdacht gegen englische Profis

us
29. September 2003, 11:26 Uhr

Schlimmer Vergewaltigungsverdacht gegen englische Fußball-Profis: Gleich acht Spieler sollen ein 17 Jahre altes Mädchen in einem Londoner Hotel missbraucht haben, darunter ein Nationalspieler. Das meldet die "Sun".

Acht namentlich allerdings nicht genannte Profis aus der englischen Premier League stehen unter dem Verdacht, ein 17 Jahre altes Mädchen vergewaltigt zu haben. Dies berichtet das Massenblatt "The Sun" am Montag. Offenbar hatte sich die junge Frau am vergangenen Wochenende bereit erklärt, mit einem der Spieler in einem Londoner Hotel Sex zu haben. Doch sieben weitere Akteure des gleichen Teams beteiligten sich ohne Einwilligung des Mädchens an den sexuellen Handlungen.

Ein Sprecher von Scotland Yard bestätigte die Anzeige des Opfers, verweigerte allerdings weitere Kommentare. Laut des Zeitungsberichts soll es sich bei den angezeigten Spielern um mindestens einen Nationalspieler und weitere bekannte Akteure handeln.

Autor: us

Kommentieren