Ehrliche Haut, das ist RWE-Kapitän RWE-Kapitän Stin Haeldermans, ein 0:0 in Oberhausen kann ihn nicht zufrieden stellen.

RWE: Haeldermans: "Lassen uns nicht vom Weg abbringen"

og
12. Februar 2006, 17:50 Uhr

Ehrliche Haut, das ist RWE-Kapitän RWE-Kapitän Stin Haeldermans, ein 0:0 in Oberhausen kann ihn nicht zufrieden stellen. "Das sind zweifellos zwei verlorene Punkte für uns", nickte der Belgier

Ehrliche Haut, das ist RWE-Kapitän RWE-Kapitän Stin Haeldermans, ein 0:0 in Oberhausen kann ihn nicht zufrieden stellen. "Das sind zweifellos zwei verlorene Punkte für uns", nickte der Belgier die Nachfrage ab, "allerdings hat das Team alles für den Erfolg getan. Schon in Durchgang eins haben wir gute Sachen gezeigt, vor dem Kasten fehlte dann der entscheidende Moment." Mehrere Male, im Spitzenkampf darf dieses Remis keine psychologischen Auswirkungen haben. "Schade, dass wir nur den Punkt holten, allerdings behalten wir unsere breite Brust", ist sich Haedermans sicher, "schließlich gewährten wir RWO nicht wirklich eine echte Torchance, es hat halt nicht gereicht. Insgesamt ist das aber trotzdem ein großer Schritt für die Mannschaft." Der Mann bleibt energisch! "Logisch, wir werden der Konkurrenz weiter weh tun, Fehler werden analysiert, diesmal fehlte vielleicht die letzte Klarheit. Die aktuelle Enttäuschung wird nach dem nächsten Match gegen den Wuppertaler SV Borussia vorbei sein." Die Vertretung der Bergischen saß auf der Tribüne. Haeldermans mit einem schönen Verbal-Gruß: "Das Spiel werden wir einfahren. Wir sind dann weiter auf dem Weg, den wir sowieso eingeschlagen haben. Wir lassen uns nicht mehr davon abringen."

Autor: og

Kommentieren