Daniel Masuch ist der zweite Neuzugang des SC Preußen Münster. Der Torhüter wechselt vom SC Paderborn zu den Adlerträgern und erhält einen Zweijahresvertrag.

Preußen Münster

Neue Konkurrenz für Buchholz verpflichtet

24. Mai 2011, 14:36 Uhr

Daniel Masuch ist der zweite Neuzugang des SC Preußen Münster. Der Torhüter wechselt vom SC Paderborn zu den Adlerträgern und erhält einen Zweijahresvertrag.

„Daniel ist ein erfahrener Torwart, der seine Qualität schon in der zweiten und dritten Liga unter Beweis gestellt hat. Er hilft uns mit seiner Erfahrung und Qualität weiter“, zeigte sich Trainer Marc Fascher sehr zufrieden mit der Verpflichtung von Masuch.

Der 34 Jahre alte Schlussmann bestritt in der vergangenen Spielzeit 32 Spiele in der zweiten Bundesliga für die Ostwestfalen. Zudem kam er in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den FSV Frankfurt zum Einsatz. Vor seiner Zeit beim SCP, für die er zwei Jahre aktiv war und insgesamt 58 Zweitligaspiele spielte, absolvierte er bei Kickers Emden 37 Partien in der dritten Liga.

In der Jugend stand Masuch für Viktoria Buchholz im Duisburger Süden zwischen den Pfosten und rückte dort auch zunächst in den Seniorenbereich hoch, bevor er 2000 zu Adler Osterfeld wechselte, wo er in der Landesliga aktiv war. Erst mit 28 Jahren ging er in die Regionalliga Nord zu Rot-Weiß Oberhausen. Dort bestritt er 33 Spiele. Die nächsten zwei Jahre vor dem Wechsel zu Kickers Emden verbrachte der 1,90 Meter große Torhüter an der Hafenstraße bei Rot-Weiss Essen. Nachdem er in seiner ersten Zweitligaspielzeit für Essen nur drei Mal auflief, wurde er im zweiten Jahr zum Stammspieler und wurde 35 Mal eingesetzt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren