Viel mehr Spannung ging eigentlich nicht. Im direkten Duell zwischen dem Dümptener TV und dem TSV Broich II ging es um den Aufstieg in die Kreisliga B.

Dümptener TV

"Opa" trifft zum Aufstieg doppelt

24. Mai 2011, 13:00 Uhr

Viel mehr Spannung ging eigentlich nicht. Im direkten Duell zwischen dem Dümptener TV und dem TSV Broich II ging es um den Aufstieg in die Kreisliga B.

Die Ausgangslage war klar. Dem DTV reichte ein Zähler, um den Sprung in die B-Liga zu verwirklichen, die Gäste benötigten einen Sieg, um zumindest nach Punkten gleich zu ziehen und ein Entscheidungsspiel zu erzwingen. Und danach sah es lange Zeit aus, weil der TSV mit 2:0 in Führung ging. Doch dann wechselte Dümpten-Coach Wolfgang Gebhardt seine Geheimwaffe ein.

Peter Rademacher, angesichts seiner 52 Lebensjahre von seinem Trainer liebevoll "Opa" genannt, machte nach seiner Einwechselung das, was er schon seit Jahren macht: Tore. Mit zwei Treffern glich er die Partie wieder aus und impfte seinen jungen Mitstreitern das schon verloren geglaubte Selbstbewusstsein wieder ein. Die legten noch zwei Treffer nach und so startete letztlich die große Aufstiegsfeier. Und vielleicht hatte der "Opa" da ja auch noch ein paar Tipps parat...

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren