Was für ein übler Auftritt: Nach dem Schlusspiff der U19-Partie zwischen Rot-Weiss Ahlen und Fortuna Düsseldorf kam es zu üblen Tritten und Prügeleien.

Düsseldorf U19: Eklat

Update: Anzeige! Duo verprügelt Gegenspieler

08. Mai 2011, 21:07 Uhr

Was für ein übler Auftritt: Nach dem Schlusspiff der U19-Partie zwischen Rot-Weiss Ahlen und Fortuna Düsseldorf kam es zu üblen Tritten und Prügeleien.

Zunächst lieferten sich die Düsseldorfer Ali Aydin und Sükrü Ak ein Wortgefecht mit Ahlens Alessio Wilms, der nach dem Schlusspfiff einen Ball in Richtung Aydins Vater gekickt haben soll. Anschließend sollen Aydin und Ak Wilms von hinten mit der Faust geschlagen und dann auf den am Boden liegenden Ahlener eingetreten haben.

Schiedsrichter Patrick Schult aus Hamburg zeigte beiden nach dem Schlusspfiff die Rote Karte, Wilms stellte noch am Sonntag Strafanzeige. Für eine Stellungnahme war der Unparteiische nicht zu erreichen, weil der DFB einen Riegel vorschob. Verbands-Referent Klaus Löw: "Es ist ein Verfahren anhängig. Der Schiedsrichter wird einen Teufel tun und der Presse erzählen, was er gesehen hat."

Inzwischen sind Aydin und Ak vom DFB schriftlich zu einer Stellungnahme aufgefordert worden.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren