Ronaldinho bewahrt Barcelona vor Heimpleite

ar
21. September 2003, 12:06 Uhr

Beinahe hätte sich der FC Barcelona bis auf die Knochen blamiert. Gegen Osasuna Pamplona kam der Renommierklub zu Hause nicht über ein glückliches 1:1-Unentschieden hinaus. Der Treffer für "Barca" fiel kurz vor Schluss.

Der spanische Renommierklub FC Barcelona hat in der Primera Division den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Gegen den Tabellenfünften Osasuna Pamplona kamen die Katalanen auf eigenem Platz nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Dagegen setzte sich Ex-Meister FC Valencia mit 3:0 (0: 0) bei Atletico Madrid durch und sicherte sich zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung.

Ronaldinho sichert einen Punkt

Erst der brasilianische Weltmeister Ronaldinho bewahrte die "Barca"-Elf von Trainer Frank Rijkaard vor 83.000 Fans im Estadio Nou Camp mit seinem Treffer in der 70. Minute vor der ersten Saisonpleite, nachdem Cesar Cruchaga die Gäste in der 53. Minute in Führung gebracht hatte. Trotz der verlorenen Heimpunkte überholte "Barca" Meister Real Madrid zumindest für 24 Stunden.

Überragender Mann auf Seiten von Valencia war der Argentinier Pablo Aimar, der eine Weltklasseleistung zeigte. Die Treffer gingen vor 54.000 Zuschauern auf das Konto von Vicente (68.) und zweimal Mista (77., 90.).

Autor: ar

Kommentieren