Das Derby der zweiten italienischen Liga zwischen Avellino und Neapel musste am Samstag nach der ersten Halbzeit abgebrochen werden. Rivalisierende Fangruppen hatten den Abbruch durch ihr Verhalten provoziert.

Spielabbruch in der italienischen Serie B

db
20. September 2003, 23:19 Uhr

Das Derby der zweiten italienischen Liga zwischen Avellino und Neapel musste am Samstag nach der ersten Halbzeit abgebrochen werden. Rivalisierende Fangruppen hatten den Abbruch durch ihr Verhalten provoziert.

Das Derby in Italiens zweiter Liga zwischen Avellino und dem SSC Neapel ist am Samstag wegen Fan-Ausschreitungen in der Halbzeitpause abgebrochen worden. Hunderte von Napoli-Anhängern waren vor der Partie aufs Spielfeld gestürmt und hatten damit bereits dafür gesorgt, dass das Spiel 60 Minuten später angepfiffen wurde.

Auf dem Feld lieferten sich die Tifosi Schlägereien mit der Polizei, ein 20 Jahre alter Fan wurde schwer verletzt, drei Beamte und mehrere Fans erlitten leichtere Blessuren. Als sich die Situation auf den Zuschauerrängen auch während der ersten Halbzeit nicht beruhigt hatte, brach der Schiedsrichter die Partie ab.

Autor: db

Kommentieren