Reiner Calmund ist in den Aufsichtsrat von Regionalligist Fortuna Düsseldorf gewählt worden. Auf der Jahreshauptversammlung am Montag erhielt der Ex-Manager von Bayer Leverkusen 380 von 439 Stimmen.

Calmund verstärkt Düsseldorfer Aufsichtsrat

26. April 2005, 10:47 Uhr

Reiner Calmund ist in den Aufsichtsrat von Regionalligist Fortuna Düsseldorf gewählt worden. Auf der Jahreshauptversammlung am Montag erhielt der Ex-Manager von Bayer Leverkusen 380 von 439 Stimmen.

Neben dem derzeit sportlichen Aufschwung kann sich Fortuna Düsseldorf nun auch über ein prominentes Mitglied im Aufsichtsrat freuen. Reiner Calmund wird in den kommenden drei Jahren das Vereinsgremium des Regionalligisten verstärken. Der Ex-Manager von Bayer Leverkusen erhielt auf der Jahreshauptversammlung am Montag 380 von 439 Stimmen. Joachim Erwin, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf und Aufsichtsratschef des Vereins, hatte Calmund zu einer Kandidatur überredet.

"Die Fortuna wird jetzt nicht wegen mir den Durchmarsch in die zweite Liga packen. Ohne Moos ist nichts los. Der Verein braucht Finanzkraft", erklärte Calmund. Die Fortuna, 1933 deutscher Meister und 1979 und 1980 DFB-Pokalsieger, belegt in der Regionalliga Nord zurzeit den elften Platz und ist noch nicht aller Abstiegssorgen ledig.

Autor:

Kommentieren