Am 25. Spieltag der Regionalliga-Nord hat sich Fortuna Düsseldorf im Westduell gegen den Wuppertaler SV mit 2:0 durchgesetzt. In der LTU-Arena trafen Policella und Podszus. Dagegen unterlag Uerdingen 0:3 gegen Chemnitz.

Fortuna siegt 2:0 in der LTU-Arena

jt
12. März 2005, 18:41 Uhr

Am 25. Spieltag der Regionalliga-Nord hat sich Fortuna Düsseldorf im Westduell gegen den Wuppertaler SV mit 2:0 durchgesetzt. In der LTU-Arena trafen Policella und Podszus. Dagegen unterlag Uerdingen 0:3 gegen Chemnitz.

Fortuna Düsseldorf hat einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und am 25. Spieltag der Regionalliga-Nord einen 2:0-Erfolg gegen den Wuppertaler SV erkämpft. Vor 15.250 Zuschauern in der neuen LTU-Arena legte die Fortuna einen Blitzstart hin. Gustav Policella traf bereits in der zweiten Minute zur Führung, bevor Marcel Podszus (65.) den Endstand herstellte. Es war bereits der zweite Erfolg der Düsseldorfer im zweiten Spiel im neuen Stadion nach dem 2:0 am 10. September 2004 gegen den 1. FC Union Berlin.

Der KFC Uerdingen 05 musste sich dem abstiegsbedrohten Chemnitzer FC 0:3 (0:1) geschlagen geben. Mario Fillinger brachte die Gäste im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Dietmar Demuth in der fünften Minute in Führung. Nach dem Seitenwechsel trafen Chibuike Okeke (61.) und Robin Lenk (88.).

Kiel schlägt Dortmunds Amateure

Holstein Kiel gewann sein erstes Spiel nach der Winterpause gegen die Amateure von Borussia Dortmund 3:1 (1:0). Björn Lindemann (22./87.) und Pavel Dobry (71.) trafen für die Gastgeber. Marc Heitmeier erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer (86.), ehe Mahir Saglik in der 90. Minute wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte sah.

Die übrigen für Samstag angesetzten Partien VfL Osnabrück gegen SC Paderborn, Hamburger SV (A) gegen den 1. FC Union Berlin und Hertha BSC Berlin (A) gegen den VfB Lübeck wurden abgesagt.

Autor: jt

Kommentieren