Landesliga Westfalen 2: 2. Spieltag, Vorschau & Expertentipp

Emotionales Lokalderby in Hagen

ak
18. August 2006, 21:58 Uhr

Der zweite Spieltag der LandesligaWestfalen 2 hält mit der Partie SSV Hagen gegen SpVg Hagen das wohl brisanteste Stadtderby der Liga bereit. In den anderen Partien trifft u.a. der VSV Wenden 1930 auf Landesliga-Absteiger Rot-Weiß Lüdenscheid.

Die Rot-Weißen dürften mit einigem Frust im Gepäck anreisen: Der Auftakt verlief so gar nicht nach ihrem Geschmack. 1:4 aus Sicht der Gäste lautete das bittere Resultat nach 90 Minuten in Werdohl. Beim zweiten Auswärtsspiel binnen 14 Tagen zählt gegen den VSV Wenden daher nur ein Sieg. Dem VSV erging es auch nicht besser: mit ebenfalls 1:4 Toren unterlag man beim SV Ottfingen.

Das brisanteste Duell des kommenden Spieltags wird am Sonntag um 15 Uhr im Ischeland-Stadion angepfiffen. Die SpVg Hagen "reist" zum SSV Hagen. Besonders für SpVg-Trainer Peter Loche eine außergewöhnliche Partie: 15 Jahre war er beim Stadtnachbarn tätig, bevor er zur neuen Saison das Ruder bei der SpVg übernahm. „Es lässt sich nicht leugnen, dass bei dieser Partie eine gewisse Emotionalität eine Rolle spielt. Ich spüre natürlich dieses Kribbeln im Bauch“ erklärt Loche. Weitaus mehr Kopfzerbrechen als das Wiedersehen mit den alten Kollegen bereitet Loche aber das eigene Team. „Wir haben uns mannschaftlich noch nicht ganz gefunden. Ich wäre im Hinblick auf das Spiel etwas beruhigter, wenn es in der Mannschaft besser stimmen würde.“ Vor heimischem Publikum unterlag man RW Lennestadt-Grevenbrück mit 0:2. Viel besser lief es beim SSV Hagen jedoch auch nicht. Das Auftaktspiel wurde 1:2 gegen Lokalrivalen Hasper SV verloren.

Den 2. Spieltag tippt Trainer Peter Loche (Trainer SpVg Hagen):

Autor: ak

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren